Unterschriftenübergabe „Lernen für den Frieden“

In ihrer Funktion als Präsidentin der Kultusministerkonferenz sollte NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann am Donnerstag, den 9. Oktober um 11:30 Uhr über 23.000 Unterschriften der Kampagne „Lernen für den Frieden – keine Rüs

SONY DSCtungsindustrie und kein Militär in Bildungseinrichtungen“ überreicht werden. Zwar ließ sich die Ministerin dann doch von ihrem Staatssekretär vertreten, aber auch so fand der Protest gegen Militär an Schulen und Hochschulen seinen Weg in die Kultusminsterkonferenz in der Zeche Zollverein in Essen. Nach der Übergabe fand anschließend eine Kundgebung in der Essener Innenstadt unter dem Motto „Lernen für den Frieden! Mit den Waffen des Geistes gegen den Geist der Waffen“ statt.

Hier eine Zusammenfassung der Aktion

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.