Protest gegen Bundeswehr-Infotruck in Dortmund

Am 17. und 18. 9. versuchte die Bundeswehr mit ihrem Infotruck in der Dortmunder Fussgängerzone Nachwuchs zu werben. Wieder zielte sie dabei schon auf Minderjährige, brachte eine Hüpfburg und andere Lockmittel zum Einsatz. Frauen der LINKEN besetzen die Treppe zum Werbetruck, BW_Dtmd0913_5

 

 

 

 

Friedensforum und DFG-VK informierten mit einem Flyer über die Hintergründe der Werbekampagne der Armee.  Es kBW_Dtmd0913_1am zu angeregten Diskussionen, viele Passanten begrüßten die Aktion.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.