Keine Bundeswehr-Werbung an der Uni Paderborn!

Am 02.02.2013 veranstalten die Rotary Clubs Paderborn, die Agentur für Arbeit und E.ON den Job-Infotag für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 10-12 an der Universität Paderborn. Im Rahmen dieser Veranstaltung will die Bundeswehr in drei Vorträgen im Hörsaal A3 gezielt bei minderjährigen Jugendlichen für den Dienst an der Waffe werben.
Ein Bündnis aus Uni- und Friedensgruppen ruft zu Protestaktionen auf: Aufruf gegen Bundeswehr-Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Keine Bundeswehr-Werbung an der Uni Paderborn!

  1. Pingback: Nachrichten zur Stadt Paderborn

  2. Dominic sagt:

    Solidarität aus Herford!
    An einem Gymnasium in Herford fand am 25.1. diesen Jahres auch eine Berufsinfomesse für Schüler statt, auch von Rotary-Clubs organisiert, auch mit Bundeswehr. Doch ein Bündnis u.a. bestehend aus JuSos, Linksjugend und grüner Jugend konnte die Bundeswehr mit relativ großem Erfolg und nachfolgender Medienpräsenz in Lokalzeitungen stören. Wenn wir das schaffen, schafft ihr das auch!
    Viel Glück, Genossen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.