Trotz Erlass: Nein zur Kooperationsvereinbarung

Das NRW-Schulministerium hat auf die breite Kritik an der Kooperationsvereinbarung mit der Bundeswehr reagiert: Am 29.9.11 wurde ein Erlass herausgegeben, der den Zugang von Referenten/innen aus der Friedensbewegung zum Schulunterricht regelt. Damit wird zumindest klargestellt, dass die Bundeswehr keinen Alleinvertretungsanspruch bei der Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik hat. Doch dies kann nur ein Einstieg sein. Wir fordern nach wie vor die Kündigung der Kooperationsvereinbarung mit der Bundeswehr. Dies hat das Bündnis nun in einem Offenen Brief an Ministerin Löhrmann noch einmal betont.

Hier der Offene Brief als pdf

Hier der Erlass als pdf

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.